Hier unsere Rezepte des Monats erschrift 1

Mengenangaben jeweils für 1 Person

Rote Rübensalat mit Schafskäse und Orangen

Zutaten

2 rote Rüben – gibt es fertig gekocht und geschält zu kaufen

1 Orange 

1-2 EL Orangensaft

1 Frühlingszwiebel

75g Ziegenkäse

2 EL Pinienkerne

1 Handvoll Rucola oder anderen Blattsalat

2 EL Balsamicoessig

2 EL Olivenöl

Salz nach Geschmack 

Etwas schwarzen Pfeffer

 

Wenn mit roten Rüben gearbeitet wird, empfehlen sich Handschuhe, da sie sehr abfärben. Rote Rüben in grobe Würfel schneiden, Salat waschen und trockenschleudern.

 

Salat auf einem Teller schön anordnen, die rote Rüben Würfel darüber geben. Die Orange so schälen bzw. schneiden, dass sie keine weiße Haut mehr hat. Orange in eine Hand geben und vorsichtig die Filets mit einem kleinen Messer ausschneiden. 

Frühlingszwiebel – die äußerste Schale weggeben, dann in ganz schmale Ringe schneiden.

 

In einer kleinen Pfanne ohne Fett die Pinienkerne leicht anrösten bis sie hellgelb sind. Dabei aufpassen, da Pinienkerne extrem schnell verbrennen und dunkel oder schwarz werden. Die Pinienkerne, Frühlingszwiebel, Orangenfilets und den vorher zerbröckelten Ziegenkäse auf den roten Rüben verteilen.

Orangensaft, etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle drüber
geben und mit dem Balsamicoessig und Olivenöl beträufeln. 

Wer Lust hat, kann auch noch Granatapfelkerne dazu geben. 

 

 

Feines Käsefondue

Zutaten:

150 bis 200 g Schweizer Käse (1/3 Appenzeller, 1/3 Schweizer Emmentaler, 1/3 Greyerzer)

75 bis 100 ml Weißwein trocken (mit gewisser Säure)

Knoblauch zum Ausreiben des Topfes

1 TL Maizena

Muskatnuss

weißer Pfeffer

Salz

1 kl TL Kirschwasser (optional)

Weißbrot in Würfel geschnitten

 

Den Käse grob reiben oder in mittelgroße Würfel schneiden.

Knoblauch schälen und durchschneiden. Den Fonduetopf mit der Schnittfläche des Knoblauchs ausreiben. Es soll nur ein klein wenig Aroma an den Topf abgeben. Die Käsemischung mit dem Wein unter ständigem Rühren erhitzen bis der Käse schmilzt.

Maizena mit Wasser vermischen. So viel davon unterrühren bis das abgetrennte Fett bindet und das Käsefondue eine schöne Konsistenz erhält.

Das Fondue mit gemahlenem weißen Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, eventuell ein wenig salzen.

Optional: Das Käsefondue noch mit einigen Tropfen Kirschwasser abrunden. Zusätzlich können Sie noch Broccoliröschen in den Käse tauchen (vorher kurz gar kochen).

 

Cornflakes Kekse 

Das Cornflakes Kekse Rezept ist ideal für alle, die schnell und ohne großen Aufwand Kekse backen wollen. Sie brauchen nicht einmal einen Backofen dazu. 

 

Zutaten:

250g Kochschokolade oder Milchschokolade
1 EL Kokosnussöl

200g Cornflakes 

Die Menge ergibt ungefähr 40-50 Kekse.

                                                                            

Zubereitung:

Die Schokolade zusammen mit dem Kokosnussöl in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Dann die Cornflakes hinzugeben und gut mit der zerlassenen Schokolade vermengen. Anschließend mit einem Löffel kleine Häufchen in kleine Konfektförmchen (aus Papier) oder auf Oblaten setzten und kaltstellen.
Die Cornflakes-Kekse kühl lagern, dann bleiben sie knusprig. 

© 2018 by intuitiv essen