Noch ein paar Rezepte 

Mengenangaben jeweils für 1 Person

Kokos-Karotten-Suppe mit Ingwer

2-3 Karotten (geputzt ca. 200g)

50 ml Kokosmilch (die restliche Milch auf keinen Fall in der Dose lassen - sondert im geöffneten Zustand Metall ab - umfüllen in anderes Gefäß, das gut schließt)

Saft einer halben Orange

Cayennepfeffer

Salz

1cm frischer Ingwer

 

Karotten schälen und grob raffeln. Mit ¼ l Wasser zum Kochen bringen, 5-7 Minuten köcheln lassen. Kokosmilch dazugeben, mit einem Stabmixer pürieren. Orangensaft, etwas Salz und eine Prise Cayennepfeffer (muss nicht sein) einrühren, nochmals erhitzen. Vom Feuer nehmen, Ingwer einreiben, noch kurz ziehen lassen. Ev. mit ein paar Blättchen Koriander bestreuen.

 

 

Hühner-Curry

50g Basmatireis

170 ml Kokosmilch (die restliche Milch auf keinen Fall in der Dose lassen - sondert im geöffneten Zustand Metall ab - umfüllen in anderes Gefäß, das gut schließt)

Sojasauce und Salz zum Würzen

100g Hühnerfilet

25g gelbe Currypaste(gibt es zu kaufen) – wer Lust hat auf selber machen hier die Zutaten:

etwa 1cm Ingwer, ein TL Kurkuma, 1 Knoblauchzehen, 1 Schalotte, ein Drittel Stängel Zitronengras, etwas Limettensaft (1 TL), 1 TL Kreuzkümmelsamen, 2 TL Koriander, 1 TL Sternanis, etwas Zimt, etwas schwarze Pfefferkörner und etwas Salz.

Damit der Geschmack von Kreuzkümmel, Koriander, Sternanis, Zimt und Pfeffer besser rauskommt, in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten. Sobald es intensiv zu duften beginnt, die Gewürze vom Herd nehmen.Alles im Mörser oder mit dem Stabmixer zu einer Paste vermischen. Falls sie zu fest wird, etwas Wasser dazugeben. In ein wiederverschließbares Glas geben. Hält sehr lange im Kühlschrank.

 

Reis mit etwas Butter oder Öl anrösten. Mit der eineinhalbfachen Menge Wasser aufgießen. Etwas salzen und umrühren. Wenn der Reis kocht, die Hitze auf stark reduzieren und weiterköcheln lassen, ca. 10-15 min.

 

Hühnerfilet mit Küchenrollenpapier abtupfen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Etwas salzen. Pfanne mit etwas Öl erhitzen.  Hühnerstücke scharf anbraten, auf beiden Seiten.

 

Kokosmilch und Currypaste in einem anderen Topf erwärmen, mit Salz und Sojasauce abschmecken.

Abgebratene Hühnerstücke dazugeben und fertig. Ev. mit frischer Minze oder frischem Koriander verzieren.

 

 

Mousse au Chocolat 

60g Bitterschokolade

8g Butter

1 EL Wasser

1 Dotter

1 Eiweiß – mit einer Prise Salz steif schlagen

60ml Obers steif schlagen

 

Schokolade mit Butter und Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Topf vom Herd nehmen und das Eigelb daruntermischen.
Das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Dann den Obers dazu geben, langsam verrühren. Die Masse in eine passende Form gießen und über Nacht in den Kühlschrank geben. 

© 2018 by intuitiv essen